Digitales Grillthermometer von TURATA: Funktionen und Angebote TURATA Funk-Fleischthermometer Test-Überblick: Heißer Empfänger

Fleisch auf den Grill legen und sich dann nebenbei um andere Dinge wie Gartenarbeit oder Haushalt kümmern, ohne dabei den Garzustand des Fleisches aus den Augen zu verlieren? Mit dem TURATA Funk-Fleischthermometer kein Problem. Köche können damit einfach einen Temperaturfühler in ihr Gargut stecken und den Funkempfänger mitnehmen, auf dem die Temperaturen angezeigt werden. So hat man die Temperatur immer im Blick. Wir haben uns das TURATA Funk-Fleischthermometer im Test-Überblick angeschaut.

Mit dem TURATA Funk Grillthermometer können sich Köche getrost vom Grill abwenden

Fazit: Blick auf den Grill von überall mit dem TURATA Funk-Fleischthermometer

Wer gerne genau über die Temperatur seines Essens informiert ist, ohne die ganze Zeit an Grill oder Ofen zu stehen, für den lohnt sich das TURATA Funk Grillthermometer. Es gestattet dem Nutzer, das Essen im Blick zu haben, ohne dass man ihm ständig Aufmerksamkeit widmen muss und das zu einem günstigen Preis von etwa 27 Euro. So ist es zum Beispiel möglich, erst das Fleisch auf den Grill zu legen und dann in der Küche die Beilagen zuzubereiten. Einschränkungen gibt es beim TURATA Funk-Grillthermometer im Indoor-Bereich. Wände reduzieren dort die Funkreichweite, wodurch das Funk-Thermometer nicht seine volle Reichweite von maximal 80 Metern entfalten kann.

TURATA Funk-Grillthermometer im Produkt-Überblick

Zur Grundausstattung des TURATA Funk Fleischthermometers gehören eine Funk-Basisstation, ein Empfänger mit LCD-Display, auf dem der Koch die Daten angezeigt bekommt sowie zwei Edelstahl-Temperaturfühler mit etwa 1 Meter langen Temperaturfühlerkabeln aus rostfreiem Stahl. Die Temperaturfühlerkabel werden mit der Basisstation verbunden, die die Temperaturdaten dann an den Empfänger überträgt. Praktisch an der Verwendung von mindestens zwei Temperaturfühlern: So können Grill-Freunde beispielsweise beim Grillen mit dem Gasgrill oder Smoker-Grill die Temperatur im Grill-Innenraum und im Grillgut messen, oder beim konventionellen Grillen die Temperatur in verschiedenen Grillstücken abnehmen. Messen kann das TURATA Fleischthermometer Temperaturen von -20 Grad Celsius bis +250 Grad Celsius und somit hat es etwas niedrigere Betriebstemperaturen als die meisten digitalen Grillthermometer. Dabei kann der Koch entscheiden, ob er sich die Temperatur in Grad Celsius oder Grad Fahrenheit anzeigen lassen möchte, was insbesondere Fans von amerikanischen Rezepten freuen dürfte. Die gemessenen Temperaturen können auf einem großen LCD-Display abgelesen werden, das dank Hintergrundbeleuchtung auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut ablesbar ist. Sowohl Basisstation als auch Empfänger sind mit Magneten ausgerüstet und lassen sich gut an metallischen Oberflächen befestigen.

Timer- und Alarmfunktion gewährleisten, dass der Koch keinen Garpunkt mehr verpasst. Die Timer-Einstellung kann nach Zeit oder nach Temperatur eingestellt werden. Läuft die Zeit ab oder wird die gewünschte Temperatur erreicht, fängt das Display des Empfängers an zu blinken und ein Alarmton ertönt.

Das Funk-Grillthermometer von TURATA bietet Voreinstellungen für fünf Garstufen: Well-Durch, Medium-Well (70 % durch), Medium (50 % durch), leicht blutig und blutig. Außerdem ist es möglich, zwischen den Voreinstellungen für acht Fleischsorten zu wählen: Rind, Lamm, Kalb, Schwein, Truthahn, Hähnchen Fisch, Hamburger und ein benutzerdefinierter Modus stehen zur Auswahl. Die voreingestellten Gartemperaturen sind nicht unbedingt optimal, sodass es sich empfiehlt, hier die benutzerdefinierten Einstellungen anzuwenden.

Praktisch ist, dass man den Empfänger mitnehmen kann. So hat der Koch die Temperaturen immer im Blick

 

TURATA Funk-Grillthermometer – Einrichtung und Bedienung

Alles, was zur Einrichtung des TURATA Funk-Fleischthermometers benötigt wird, ist im Lieferumfang enthalten. Zum Betrieb werden lediglich zwei AAA-Batterien benötigt. Nach dem Einschalten verbindet sich der Empfänger automatisch mit der Basisstation. Über die Taste „Mode“ am Empfänger gelangt man in den Fleischeinstellungsmodus. Hier kann der Koch über die „Meat“-Taste die auf den Grill kommende Fleischsorte und über die Taste „Taste“ die gewünschte Garstufe einstellen. Möchte der Griller die Zieltemperatur individuell einstellen, muss er zunächst die Mode-Taste drücken, um in den Fleischeinstellungsmodus zu gelangen. Dann die „Start / Stop“-Taste so lange gedrückt halten, bis die Temperaturanzeige von Sonde 1 zu blinken anfängt. Dann kann er durch Drücken der „MIN“-Taste die Temperatur erhöhen oder sie durch Drücken der „SEC“-Taste verringern. Durch Drücken der „Start / Stop“-Taste wird zu Sonde 2 gewechselt, wo die Temperatur wie bei Sonde 1 einzustellen ist. Durch nochmaliges Drücken der „Start / Stop“-Taste wird die Eingabe bestätigt und abgeschlossen. Dann einfach die Sonden ins Grillgut einführen und sich anderen Dingen widmen. Der TURATA-Funk-Grillthermometer gibt Alarm, sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.

Vorteile des TURATA Funk-Grillthermometers

  • 2 Temperaturfühler
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten an Grill, Smoker oder dem Herd
  • Funkempfänger mit Reichweite bis 80 Meter
  • Beleuchtbares LCD-Display
  • Alarm-Funktion bei Erreichen der Zieltemperatur

Nachteile des TURATA Grillthermometers

  • Nicht Smartphone kompatibel
  • Reichweite in Gebäuden stark reduziert
  • Voreingestellte Temperaturen nicht immer ideal

TURATA Funk-Fleischthermometer im Test-Überblick: Tests und Bewertungen im Vergleich

Testberichte zum TURATA Funk Grillthermometer bietet das Internet derzeit keine. Amazon-Kunden zeigen sich zufrieden mit dem Funk Fleischthermometer. Käufer heben in den Bewertungen die einfache Bedienung und den Komfort, der durch die Nutzung des Funk Thermometers entsteht, hervor.

  • Auf Amazon gehört das TURATA Funk Grill-Thermometer zu den Bestsellern. Bereits über 130 Käufer gaben eine Bewertung ab. Die Resonanz ist dabei überwiegend positiv. Im Durchschnitt erhielt der TURATA Funk Grillthermometer eine Bewertung von sehr guten 4,8 von 5 Sternen. (Stand: 04/2019)

Preise und Verfügbarkeit des TURATA-Fleischthermometers

Importeur TURATA gibt für den Zweisonden Funk Grillthermometer eine unverbindliche Preisempfehlung von 26,99 Euro aus. (Stand: 04/2019)

TURATA Funk Grillthermometer – Technische Details

  • Temperaturbereich: -20 bis +250 Grad Celsius
  • Genauigkeit: +/- 1°C (bis ca. 100 °C), +/- 1,5 °C (ab ca. 100 °C)
  • Länge Temperaturfühler: 18,5 cm
  • Länge Temperaturfühlerkabel: 100 cm
  • Gewicht: ca. 300 g
  • Maße: 7,3 x 3,2 x 11,5 cm
  • Lieferumfang: Basisstation mit Sender, Empfänger, und zwei Temperaturfühler

Mehr zum Thema Grillen

Grillthermometer im Test-Vergleich 2019: Die besten Grill-Helfer
Weber iGrill: Smarte Grillthermometer im Test-Überblick
Tefal OptiGrill Kontaktgrill Serie im Test-Überblick 2019
Gasgrill-Test-Vergleich 2019: Das sind die besten Modelle


Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Autor Sebastian Greis

Smart Home-Experte mit einem Auge für Details. Ehemaliger Modellbau-Fachredakteur, der jetzt für home&smart untersucht, wie alltagstauglich smarte Haushalts- und Elektrogeräte wirklich sind. Bewertet, testet und vergleicht Smart Home-Geräte wie Kühlschränke, Grills oder Steckdosen und erklärt.