Saugroboter Roidmi EVE Plus im Test: Ausstattung & Funktionen Xiaomi Roidmi EVE Plus Saugroboter mit Absaugstation im Test

Viele Saugroboter punkten nicht nur mit einer Wischfunktion, sondern immer häufiger auch mit einer Absaugstation. Das spart Nutzern noch mehr Arbeit im Haushalt. In diesen Markt möchte Roidmi mit seinem EVE Plus Saug- und Wischroboter einsteigen. Der Hersteller aus dem Xiaomi-Ökosystem ist bisher für Akkusauger bekannt. Roidmi EVE Plus ist sein erster Saug- und Wischroboter mit Absaugstation, der besonders durch seinen günstigen Preis überzeugt. In unserem Roidmi EVE Plus Test zeigen wir, ob der Saugroboter mit Absaugstation auch funktional auftrumpfen kann.

Die Absaugstation von Roidmi EVE Plus fasst 3 Liter und erspart Nutzern häufiges Entleeren des Saugroboter-Staubbehälters

Fazit zum Roidmi EVE Plus Saugroboter mit Absaugstation im Test

Wenn man an Saugroboter mit Absaugstation denkt, erschrecken viele Interessierte vor hohen Preisen. Modelle dieser Kategorie wie beispielsweise ECOVACS DEEBOT T9+ sind häufig für 800 oder 900 Euro erhältlich. Zum Vergleich: Roidmi EVE Plus liegt bei zirka 400 Euro (Stand: 07/2021). Das macht ihn zu einer echten Schnäppchen-Empfehlung. Besonders, da Nutzer kaum Abzüge in Sachen Funktionsumfang hinnehmen müssen. Deshalb bewerten wir das Preis-Leistungsverhältnis als sehr gut.

Im Roidmi EVE Plus Test waren wir u. a. von der effektiven Laser-Navigation, der einfachen Einrichtung und der starken Saugleistung auf Teppichen und ebenerdigen Böden positiv überrascht. Die Absaugstation punktet mit einem schicken Design und nahm Arbeit ab, da sie die Entleerung des Staubbehälters ersetzt, die Nutzer sonst in regelmäßigen Abständen selbst übernehmen müssen.

Einzig die Wischfunktion ist eher ein nettes Extra. Moderne Verbesserungen, wie beispielsweise eine vibrierende Wischplatte oder dass jene mit Druck auf den Boden gepresst wird, sucht man hier vergebens. Das bewerten wir für den Preis jedoch als schwachen Minuspunkt. Für eine Grundreinigung ist die Wischfunktion unserer Meinung nach in Ordnung. Wer für einen kleinen Preis viel Leistung und einen Saugroboter mit Absaugstation sucht, wird mit Roidmi EVE Plus keinen Fehler machen.

Vorteile vom Roidmi EVE Plus Saugroboter mit Absaugstation

Nachteile vom Roidmi EVE Plus Saugroboter mit Absaugstation

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Lasernavigation
  • Funktioniert mit Roidmi App und Xiaomi Home App
  • Genaue Kartierung, mehrere Etagen
  • Sehr gute Saugleistung
  • Absaugstation ist selbstdesinfizierend und -sterilisierend
  • Großer Lieferumfang
  • Absaugstation laut
  • Wischfunktion nur nettes Extra

Roidmi EVE Plus im Test – Design und Ausstattung des Saugroboters mit Absaugstation

Der Roidmi EVE Plus Saug- und Wischroboter besitzt ein edles, weißes Design und ist schlicht gestaltet. Er hat eine klassisch runde Form und auf der oberen Seite befinden sich mittig der Laser für die Navigation und seitlich davon ein Knopf mit nötigen Funktionen, wie z. B. zum Ein- und Ausschalten- oder Zurückschicken zur Absaug- und Ladestation. Optisch sind Bezüge zu Roborock-Modellen deutlich, dazu zählen die weiße Farbe des Saugroboters und die orangene Farbe im Inneren des Lasers. Hier wird klar, dass alle Modelle Teil des Xiaomi-Ökosystems sind.

Auf der Unterseite von Roidmi EVE Plus befinden sich statt einer, gleich zwei Seitenbürsten

Auf der Unterseite befindet sich eine Hauptbürste, zwei Seitenbürsten, Kantensensoren und drei Räder. Beim Behälter handelt es sich um eine 2-in-1-Variante. Das heißt, dass für das Staubsaugen und Wischen kein Wechsel der Behältnisse nötig ist. Für den Staub steht ein Volumen von 300 Millilitern zur Verfügung und Wasser kann bis 250 Milliliter eingefüllt werden.

Der Akku bietet 5.200 mAh und muss je nach Saugmodi nach zirka vier Stunden wieder aufgeladen werden. Ist ein Reinigungsvorgang trotz leerem Akku noch nicht beendet, fährt Roidmi EVE Plus zur Ladestation zurück und macht danach wieder dort weiter, wo er war. Der Motor ist 50 Watt stark und die Saugkraft liegt bei 2.700 Pascal. Das bewerten wir als starken Wert. Vergleichbare Modelle wie Roborock S5 Max bieten hier beispielsweise 2.000 Pascal, was auch schon zu guten Reinigungsergebnisse beim Saugen führt.

Die Absaugstation ist ebenfalls in Weiß gehalten, modern und mit 30 Zentimetern ungewöhnlich niedrig. Sie verfügt über eine Saugkraft von 27.000 Pa, auch das ist ein starker Wert. Die Besonderheit ist, dass die Absaugstation mit einem Bakteriostase- und Desodorierungssystem ausgestattet ist. Damit ist sie nicht nur selbstentleerend, sondern auch selbststerilisierend.

Durch HEPA-Filter und eine Aktivsauerstoff-Technologie wird der Staub in der Absaugstation entkeimt. Das Wachstum von Bakterien wird verhindert, auch Hausmilben können sich nicht vermehren. Das darf besonders Allergiker freuen, die sonst z. B. an juckenden Augen oder Husten leiden. Ein zusätzlicher Vorteil besteht darin, dass das System zudem unangenehme Gerüche bindet, die sonst entstehen könnten, wenn der Staubbeutel lange in der Absaugstation lagert, bis er gewechselt werden muss.

In der Roidmi EVE Plus Absaugstation ist der Staubbeutel bei der Lieferung bereits eingesetzt

Als nettes Extra bewerten wir das runde Display. Ist Roidmi EVE Plus dort geparkt, lässt sich der aktuelle Akkustand ablesen. Per Touch-Bedienung können Nutzer außerdem händisch veranlassen, dass die Absaugstation den Staubbehälter entleert. Zudem zeigt das Display auch an, wenn der Staubbeutel gewechselt werden muss.

Saug- und Wischroboter Roidmi EVE Plus – Besonderheiten und Funktionen

Dass ein Saugroboter auch wischen kann, zählt immer mehr zu den Standardfunktionen. Roidmi EVE Plus bietet außerdem eine Absaugstation. Bewohner müssen sich deshalb noch seltener mit dem oft als lästig empfundenen Saugen beschäftigen. Während bei anderen Modellen Nutzer regelmäßig den Staubbehälter entnehmen und leeren müssen, übernimmt das bei Roidmi EVE Plus die Absaugstation. Der Staub wird dort in einem Staubbeutel gesammelt, der ein Volumen von drei Litern bietet und selten gewechselt werden muss.

So gut saugt der Roidmi Eve Plus Saugroboter mit Absaugstation

In unserem Test konnte Roidmi EVE Plus überzeugen. Nach der einfachen Einrichtung orientierte er sich im Raum und fuhr daraufhin alle Wände entlang. Die Laser-Navigation erlaubte daraufhin die Reinigung in systematischen Bahnen. Neben Holzboden reinigte er auch einen flauschigen Teppich problemlos, erklomm ihn zunächst und befreite ihn von Staub und Haaren. Auch dunkle Fließen saugte er sauber und erkannte diese beispielsweise nicht als Abgrund.

Wir haben Roidmi EVE Plus mit der Xiaomi Home App gesteuert, darin finden sich vier Saugintensitäten: Ruhig, Standard, Strom und MAX. Im Test empfanden wir die Effektivität im Standard-Modus als ausreichend und die Arbeitsweise war vom Geräuschpegel noch in Ordnung. Unterhaltungen konnten ohne sehr lautes Sprechen geführt werden.

Roidmi EVE Plus saugte im Test Teppiche, Holzboden und Fliesen zuverlässig

Die Navigation funktionierte sehr gut. Obwohl Roidmi EVE Plus mit zehn Zentimetern recht hoch ist, gelang er unter manche Möbel und auch unter das Bett. An Möbel stieß er immer nur recht sanft an und erkannte dank dem Laser Hindernisse schnell. Mit Hilfe der zwei Seitenbürsten wurde Dreck aus Ecken erfolgreich aufgenommen. Vorhänge oder Kabel haben wir vor dem Reinigungsdurchgang jedoch ausreichend gesichert, sodass keine möglichen Gefahrenzonen vorhanden waren. Nach getaner Arbeit fand Roidmi EVE Plus zuverlässig zur Lade- und Absaugstation zurück.

So gut wischt der Roidmi EVE Plus Saugroboter mit Absaugstation

Soll Roidmi EVE nicht nur saugen, sondern auch wischen, ist das schnell erledigt. Der Staub- und Wischbehälter ist entnehmbar. Dann den gummierten Verschluss öffnen, Wasser einfüllen und Behälter wieder im Saugroboter einsetzen. Final die Wischplatte unter den Staub- und Wasserbehälter schieben. Das gelang uns im Test einfach und intuitiv. Ob man alles richtig macht, war durch einen hörbaren „Klick“ bemerkbar. Roidmi EVE gibt zudem Feedback, dass nun der Wischmodus aktiv ist.

Der Kombi-Tank von Roidmi EVE Plus mit Wischmodul und Stofftuch

Unser Test zeigte: Die Wischfunktion bewerten wir als nettes Extra. Wirklich effektiv war sie jedoch nicht. Trotz der drei einstellbaren Feuchtigkeitsintensitäten in der App wurden die Fliesen in unserem Test-Bad nur leicht befeuchtet. Für eine Grundreinigung ist das allerdings mehr als ausreichend. Wer den Schwerpunkt bei seiner Wahl eines Saugroboters auf eine sehr gute Wischfunktion legt, sollte nach Modellen Ausschau halten, die die Platte in Vibration versetzen und mit Druck auf den Boden aufsetzen. Das kommt dem händischen Wischen näher, als es Roidmi EVE Plus vermag.

Als große Stärke sehen wir jedoch den großen Lieferumfang von Roidmi EVE Plus. Neben 10 Einweg-Wischtüchern gibt es auch ein wiederverwendbares Wischtuch. Das bewerten wir als Pluspunkt, da es eine Alternative zu Einweg-Produkten beim Wischen darstellt.

Das Zubehör von Roidmi EVE Plus kann sich sehen lassen: verschiedene Wischtücher, Wechselstaubbeutel und Ersatzfilter

Weitere Besonderheiten von Roidmi EVE Plus:

Automatische Absaugstation: Nach jedem Reinigungsvorgang fährt Roidmi EVE Plus automatisch zur Lade- und Absaugstation zurück. Daraufhin startet die Absaugstation eine Entleerung des Staubbehälters. Das dauert 12 Sekunden und ein Timer wird auf dem runden Display angezeigt. Im Test bewerteten wir das als praktisch, da so das händische Entleeren des Staubbehälters entfällt und der drei Liter große Staubbeutel erst nach einigen Reinigungsdurchläufen gewechselt werden muss. Er fasst ungefähr 30 volle Staubbehälter und muss erst nach etwa 60 Tagen entfernt werden. Einziger Schwachpunkt ist, dass das Absaugen sehr laut ist. Der Hersteller nennt hier 60 Dezibel, dieser Wert ist etwa vergleichbar mit einem lauten Gespräch. Da das aber nicht lange dauert, ist das unserer Meinung vertretbar. Dahinter steckt außerdem eine enorme Leistung: Der zirka 900 Watt starke Motor erzeugt eine Saugkraft von 23.000 Pa.

Zonen-Einstellungen: In der Xiaomi Home App lassen sich Sperrzonen einrichten. In unserem Roidmi EVE Plus Test hatten wir den Esstisch als Sperrzone gekennzeichnet und einfach ein Quadrat um die Stelle gezogen. Der Grund waren Schwingstühle, weil diese dem Saugroboter Probleme bereiteten. Dank der Sperrzone umfuhr Roidmi EVE Plus den kritischen Bereich einwandfrei. Auch virtuelle Wände sind erstellbar, in unserem Test „verschlossen“ wir mit dieser Funktion den Eingangsbereich, der sonst offen und mit keiner Tür vom restlichen Wohnbereich getrennt ist. Zudem lässt sich einstellen, welche Bereiche gewischt oder nicht gewischt werden dürfen.

Kartierung mehrere Etagen: Roidmi EVE Plus ist ein Saugroboter für mehrere Etagen. Bis zu vier Etagen kann Roidmi gleichzeitig speichern. Im Test haben wir zwei Räume als zwei Etagen eingespeichert und das funktionierte über die Xiaomi Home App ohne Probleme. Nach einem Wechsel scannte Roidmi EVE Plus kurz die Umgebung und wussten dann wieder genau, in welchen der Etagen er sich nun befindet. Generell bewerten wir die Kartierung nach unserem Test als genau. Auf der Karte selbst ließ sich auch der Live-Fortschritt der zurückgelegten Reinigungsstrecke gut nachvollziehen. Zwar geschah dies etwas ruckelig, aber genau und nachvollziehbar genug, um auch in Abwesenheit zu überprüfen, wo Roidmi EVE Plus gerade seine Reinigungsbahnen zieht.

Installation und Einrichtung von Roidmi EVE Plus

Für die Einrichtung von Roidmi EVE Plus können Nutzer sich zwischen zwei Apps entscheiden. Der Saugroboter mit Absaugstation kann in die Roidmi App (Android | iOS) oder Xiaomi Home App (Android | iOS) integriert werden.

In der Xiaomi App konnten wir den Reinigungsvorgang nachverfolgen und zahlreiche Einstellungen vornehmen

In unserem Test entschieden wir uns für die Xiaomi Home App. Die Einrichtung gelang einfach und in nur 8 Schritten.

  1. Geeigneten Platz für die Lade- und Absaugstation finden und diese mit Strom verbinden. Links und rechts davon sollte mindestens ein halber Meter zu angrenzenden Gegenständen oder Wänden bestehen. Nach vorne hin sollten mindestens eineinhalb Meter Platz bleiben, damit der Saugroboter ohne Probleme zum Ladeplatz navigieren kann.
  2. Saugroboter einschalten und dann auf die Home-Taste mit Haus-Symbol drücken. Dann fährt Roidmi EVE Plus zur Lade- und Absaugstation. Warten, bis der Saugroboter aufgeladen ist.
  3. Vor der ersten Fahrt des Roidmi EVE Plus Saugroboters mögliche Fallstricke entfernen, das gilt z. B. für Kabel, tiefhängende Vorhänge oder herumliegende Schuhe und Gegenstände.
  4. Nach der Aufladung z. B. die Xiaomi Home App downloaden und ein Benutzerkonto erstellen.
  5. Daraufhin bei Roidmi EVE Plus gleichzeitig die Ein-Ausschalt- und Hometaste gedrückt halten.
  6. Auf das Plus-Symbol der App tippen und Roidmi EVE Plus als neues Gerät und Saugroboter hinzufügen.
  7. Weitere Anweisungen der App folgen.
  8. War die Installation und Einrichtung von Roidmi EVE Plus erfolgreich, können nun weitere Einstellungen wie No-Go-Bereiche vorgenommen werden und der Reinigungsvorgang kann beginnen. Auch Zeitpläne sind über die App erstellbar.

Was ist kompatibel mit Roidmi EVE Plus?

Der Roidmi EVE Plus Saug- und Wischroboter ist mit Alexa und Google Assistant kompatibel. Zur Sprachsteuerung mit Alexa muss der Roidmi Smart Skill aktiviert werden.

Roidmi EVE Plus – weitere wichtige Tests und Bewertungen

In weiteren Roidmi EVE Plus Tests und Bewertungen wurde ebenfalls das gute Preis-Leistungsverhältnis gelobt. Abzüge gab es jedoch beispielsweise aufgrund einer schwachen Wischfunktion.

  • Nach ihrem Roidmi EVE Plus Test nannte die chinahandys.net Redaktion die genaue Navigation, den starken Akku und die reibungslose Zusammenarbeit mit der Absaugstation als Vorteile. Kritisiert wurde jedoch u. a. die Wischfunktion und die Technik-Profis hätten sich einen stärkeren Teppich-Boost gewünscht. (Stand: 03/2021)
  • Die Experten von china-gadgets.de lobten den Preis, den großen Lieferumfang und das Design sowie die Verarbeitung nach ihrem Roidmi EVE Plus Test. Negativ fiel die als sehr laut bezeichnete Absaugstation ins Gewicht. Dabei räumten die Tester ein, dass dies leider noch Standard sei. (Stand: 04/2021)
  • Weitere Tests und Bewertungen zu Roidmi EVE Plus liegen uns aktuell nicht vor. (Stand: 07/2021)

Preise und Verfügbarkeit von Roidmi EVE Plus

In Onlineshops, wie z. B. Amazon, ist der Roidmi EVE Plus Saugroboter mit Absaugstation für 422 Euro erhältlich. Die UVP lag bei 482 Euro (Stand: 07/2021). In Rahmen von Aktionen und Rabattierungen können Nutzer jedoch auch sparen.

Tipp: Mit dem Code UU796CI9 ist eine Reduzierung um 30 Euro möglich. (Stand: 07/2021)

Roidmi EVE Plus im Test – Technische Details

  • Modellart: Saug- und Wischroboter mit Absaugstation
  • Navigation: LDS Laser-Navigation
  • Gewicht Saugroboter: 3,5 kg
  • Maße Saugroboter: 35 x 35 x 10 cm
  • Saugroboter Lautstärke max.: 75 dB
  • Absaugstation Lautstärke max.: 60 dB
  • Gewicht Absaugstation: ca. 4.2 kg
  • Maße Absaugstation: 36 x 30 x 17 cm
  • Lautstärke Absaugstation beim 12 Sek. Behälterentleerung: 82 dB
  • Saugstärke: 2.700 Pa
  • Ladedauer: 250 Min.
  • Arbeitszeit: bis zu 250 Min.
  • Volumen Staubbehälter: 300 ml
  • Volumen Wasserbehälter: ca. 250 ml
  • Volumen Staubbeutel Absaugstation: 3 Liter
  • Staub- und Wasserbehälter: 2-in-1 Modell
  • Wischtücher: 1 x wiederverwendbares Tuch, 10 x Einwegtücher
  • Akkustärke: 5.200 mAh
  • Steigfähigkeit: bis zu 2 cm
  • Kompatibilität: Alexa und Google Assistant
  • Wischmodi: 3 Feuchtigkeitsintensitäten
  • Reinigungsmodi: vier Saugintensitäten (ruhig bis max)
  • Besonderheiten: sehr gute Navigation, starke Saugleistung, Kartierung (bis zu 2 Etagen), großer Lieferumfang, praktische Absaugstation, Zeitpläne, günstig
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Saugroboter
News