Möglichkeiten der Vernetzung, Anbieter und Kosten Smart Home Ratgeber - smarte Ratschläge, Tipps & Tricks

Geräte, die in wenigen Schritten per Smartphone oder sogar auf Zuruf fernsteuerbar sind, gehören für viele Menschen längst zum Alltag. Doch wie funktioniert die Technik dahinter und wie einfach lassen sich Geräte im Alltag einheitlich vernetzen? Unser Expertenratgeber zeigt auf, welche Möglichkeiten es gibt und für wen sie sich eignen. Außerdem verraten wir mit welchen Smart Home Kosten Einsteiger rechnen müssen.

Die meisten Smart Home Produkte sind inzwischen sprachsteuerbar

Was ist ein Smart Home?

Lange Zeit galten Smart Homes als komplizierte, kabelbasierte Speziallösungen, die für einfache Nutzer weder bezahlbar noch gut zu handhaben waren. Das änderte sich als Amazon 2017 seine ersten Alexa Geräte auf den deutschen Markt brachte und damit die Hausautomation grundlegend revolutionierte.

Heute gibt es App- oder sogar sprachsteuerbare Gadgets, die sich in wenigen Minuten einrichten lassen. Die Kosten beginnen meist bereits ab 15 Euro. Ähnlich günstig sind z. B. WLAN-Zwischenstecker zur einfachen Nachrüstung und Fernsteuerung herkömmlicher Haushaltsgeräte.

WLAN-Steckdosen funktionieren ähnlich wie klassische Funk-Zwischenstecker

Als großer Vorteil ist außerdem der modulare Aufbau moderner Smart Home Lösungen zu werten, d. h. viele davon lassen sich unverbindlich im kleinen Rahmen ausprobieren und auf Wunsch jederzeit erweitern. So wird das eigene Zuhause mit der Zeit für Nutzer immer komfortabler und smarte Komponenten übernehmen mehr und mehr Haushaltspflichten automatisch.

Was kann ein Smart Home alles?

Die Möglichkeiten der Vernetzung sind fast unbegrenzt und erstrecken sich nicht nur auf den reinen Wohnbereich, sondern z. B. auch auf Außenanlagen wie Gärten. Zu den wichtigsten Bereichen zählen dabei die Licht- und Heizungssteuerung, die Automatisierung von Sicherheitsmaßnahmen und die Komfortsteigerung beim Home-Entertainment.

Konkret kann die Hausautomation im Alltag z. B. folgendermaßen aussehen: Morgens weckt das Smart Home seine Bewohner durch sanfte, langsam hochdimmende Beleuchtung in deren Lieblingsfarbe. Noch während die Rollläden automatisch hochfahren, startet in der Küche die Kaffeemaschine ihren Dienst und die Musikanlage spielt individuell auf ihren Besitzer abgestimmte Songs. Machen sich die Smart Home Bewohner nach dem Frühstück auf den Weg zur Arbeit oder Schule, senken die Heizthermostate automatisch die Temperatur, um Energie und Kosten zu sparen. Außerdem schließt das elektronische Türschloss die Haustür automatisch ab und eine vernetzte Kamera aktiviert sich zur gewünschten Zeit. Erkennt sie Bewegungen, z. B. durch Lieferdienste, sendet die Cam automatisch Live-Bilder an ihren Nutzer. Dieser kann anschließend per integrierter Gegensprechfunktion Anweisungen zur Ablage seiner Pakete geben oder Besuchern sogar von unterwegs per App die Tür öffnen.

Indessen kümmern sich ein Mähroboter und ein Bewässerungscomputer um die Gartenpflege. Zeitgleich nimmt ein Saugroboter mit Wischmodus den Hausputz in Angriff und die clevere WLAN-Waschmaschine dosiert die benötigte Waschmittelmenge einfach selbst.

Die meisten modernen Putzroboter sind App- oder sprachsteuerbar

Damit sich unbefugte Personen gar nicht erst dem Haus nähern, simulieren smarte Lampe durch wechselndes An- und Ausschalten die Anwesenheit ihrer Besitzer. Sollte dennoch ein Einbruchsversuch erfolgen und von den Fenster-Tür-Sensoren oder einem Bewegungsmelder erkannt werden, erfolgt automatisch ein lauter Alarm. Zudem werden die Besitzer des Systems umgehend per App benachrichtigt und können dank Live-Bildern schnell entscheiden, ob sie die Polizei rufen oder bei einem Fehlalarm den Alarm ferngesteuert ausschalten.

Befinden sich die Bewohner auf dem Heimweg, erkennt das Smart Home dies per Geofencing-Modus und sorgt dafür, dass die Temperatur rechtzeitig wieder auf den Wunschwert erhöht wird. Geofencing bedeutet, dass Nutzer einen virtuellen Bereich um das Zuhause festlegen und smarte Geräte automatisch darauf reagieren, ob sich Anwender dem Bereich nähern oder davon entfernen.

Ein Höchstmaß an Komfort ermöglichen am Ende des Tages die Sprachsteuerung von Musikanlage, Fernseher und Beleuchtung.

Selbst für kleine Nutzer ist die Sprachsteuerung von Alexa Lautsprechern ein Kinderspiel

Wie funktionieren Smart Home Systeme?

Grundsätzlich lassen sich viele intelligente Geräte direkt über eine kostenlose Hersteller-App bedienen. Wer allerdings viele davon installiert hat, wird es mit Sicherheit auf Dauer als lästig empfinden, für jedes Gerät eine eigene App zu starten.

Daher macht es bei umfassender Vernetzung Sinn auf ein Smart Home System zu setzen. Dessen Herzstück bildet eine Steuerungszentrale, die je nach Anbieter auch als Gateway, Bridge oder Hub bezeichnet wird und alle anderen vernetzten Geräte steuert. Zugleich ist sie das Bindeglied zu einer zentralen Hersteller-App, die wiederum Sprachassistenten wie Alexa ermöglicht.

Geben Nutzer also z. B. den Befehl „Alexa, dimme meine Badezimmerlampen um 50 Prozent“, wird der Befehl an das System weitergereicht, wo die Zentrale entsprechende Schaltbefehle an die Lampen sendet.

Tipp: Smart Home Lösungen sind oft untereinander kompatibel, d. h. die Zentrale eines Herstellers ist optional auch mit Drittanbieter Produkten kombinierbar.

Welcher Smart Home Anbieter ist der richtige für mich?

Bei der Entscheidung für smarte Geräte sollten Einsteiger nicht willkürlich Komponenten einkaufen, sondern sich zuvor für eine der folgenden drei Optionen entscheiden:

  • Offenes System: Hierzu zählen z. B. einfache, WLAN-basierte Lösungen wie ein Alexa Smart Home, bei dem alle Geräte über Amazons Sprachassistentin verknüpft und gesteuert werden.
  • Halboffenes System: Auch wer sich auf seinen Lieblingshersteller und dessen System konzentrieren möchte, hat oft eine gewisse Auswahl kompatibler Partnerlösungen zur Verfügung. So sind mit dem SMART HOME by hornbach z. B. auch GARDENA, Philips Hue, LEDVANCE oder Bosch Komponenten vernetzbar und das Bosch Smart Home kann u. a. mit dem MBUX Mercedes Sprachassistenz-System und vielen Home Connect Haushaltsgeräten interagieren.
  • Geschlossenes (proprietäres) System: Solche Lösungen gelten als besonders sicher, bleiben jedoch auf eine geringe Produktauswahl beschränkt und verlieren aufgrund ihrer fehlenden Flexibilität aktuell etwas an Bedeutung.

Wie viel kostet ein Smart Home?

Sicherheits- oder Heizungs-Starter-Sets mit etwa drei bis fünf Geräten gibt es oft bereits ab etwa 150 Euro. Wer alle Komponenten selbst zusammenstellt, kann für 200 Euro ein DIY Smart Home mit noch deutlich größerem Funktionsumfang aufbauen. Nach oben sind keine Grenzen offen. So können umfassende Vernetzungsmaßnahmen für ein Einfamilienhaus auch bis zu 20.000 Euro oder mehr kosten.

Tipp: Mehr zu Preisen und zahlreiche Rechnungsbeispiele sind in unserem Smart Home Kosten Ratgeber zu finden.

Was sind die Vorteile eines Smart Homes?

Alle, die sich für die Vernetzung ihres Zuhauses entscheiden, profitieren u. a. von folgenden Vorteilen:

Die Auswahl smarter Produkte umfasst inzwischen alle Lebensbereiche
  • Günstiger Einstieg in die Hausautomation ab etwa 200 Euro möglich.
  • Die einfache Fernsteuerung von Licht, Heizung und Co. per Timer, App oder Sprachbefehl sorgt für mehr Komfort im Alltag.
  • Durch automatische Interaktionen smarter Geräte lassen sich Energie, Geld und Zeit sparen.
  • Mehr Sicherheit entsteht durch intelligente Reaktionen auf Umweltreize wie Fenster-Offen-Meldungen oder Bewegungsalarme.
  • Nachverfolgung vieler Alltagsereignisse per App möglich (z. B. Schließvorgänge eines elektronischen Türschlosses oder wechselnde Heizphasen im Laufe des Tages).
  • Flexible, individuelle Anpassungsoptionen bei Lichtfarben, Helligkeitsintensität und Temperatur sorgen für mehr Entspannung.
  • Automatische Updates bringen vernetzte Haushaltsgeräte immer auf den aktuellen Stand.

Was sind die Nachteile eines Smart Homes?

Bei der Hausautomation können jedoch auch folgende Nachteile auftreten.

  • Vernetzungs- oder Steuerungsprobleme (z. B. bei einem Internetausfall).
  • Datenschutzverletzungen durch unvorsichtigen Umgang mit Zugangsdaten.
  • Viele Funktionen nur per Smartphone konfigurierbar, wer keines hat, muss per Fernbedienung auf Standardfeatures zurückgreifen.
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Alle Ratgeber
Ein Unwetter kann Mähroboter in Stress versetzen
Die besten Mähroboter mit Regensensor im Vergleich
Mähroboter mit Regensensor: Welche sind gut?

Seit Jahren wird unter Mähroboter-Freunden das Pro & Contra von Regensensoren diskutiert. Wir räumen auf mit Mythen und verraten unsere Experten-Meinung, ob…

Mit einem intelligenten Mähroboter lassen sich auch separate Mähzonen einrichten
Das sind die 3 besten Mähroboter für getrennte Rasenflächen
Mähroboter für mehrere Zonen und Flächen im Vergleich

Gärten sind so individuell wie ihre Besitzer. Die einen mögen große Rasenflächen mit Büschen und Bäumen am Rand, andere bevorzugen eine Gartenlandschaft,…

Einige Mähroboter Garagen sind sehr kompakt gebaut, wie dieses GARDENA Modell
Rasenroboter Garagen Empfehlungen & Angebote
Die besten Mähroboter Garagen 2022: Test-Überblick & Vergleich

Ein Mähroboter kostet einige hundert Euro. Damit der Rasenroboter möglichst viele Jahre zuverlässig seinen Dienst verrichtet, sollte eine Mähroboter Garage…

Muss die jährliche THG-Prämie versteuert werden? Wir geben Antworten
Muss die THG-Prämie versteuert werden?
THG Quote versteuern: Das ist zu beachten

Mit der Treibhausgasminderungsquote müssen sich Mineralölunternehmen am Klimaschutz beteiligen und Emissionen reduzieren. Alternativ lassen sich produzierte…

Datenlogger von Drittanbietern geben Tesla Besitzern mehr Informationen als die Tesla App
Datenlogger: Fahrzeugdaten einfach auswerten und analysieren
Tesla Datenlogger im Check: Welche Möglichkeiten gibt es?

Wer ein Elektroauto besitzt, profitiert von einer detaillierten Ermittlung der Daten und der Einsicht über beispielsweise den Verbrauch während der einzelnen…

Wir erklären, wie E-Auto-Besitzer durch die THG-Quote Geld verdienen können
THG-Quote verkaufen und THG-Prämie erhalten
THG-Quote Vergleich 2022: Anbieter mit höchster THG-Prämie

Einen hohen Einfluss auf eine schlechte Klimabilanz haben besonders schädliche Treibhausgase. Wer sich für ein Elektroauto entscheiden, kann sich beim Kauf…

Entdecken Sie jetzt die ungewöhnlichsten Mähroboter Namen
Mähroboter Namensliste: Verrückt, berühmt und originell
Das sind die 50 lustigsten Mähroboter Namen 2022

Als fleißige und niemals schlecht gelaunte Gartenhelfer gewinnen Mähroboter meist schnell die Herzen ihrer Nutzer und manchmal werden sie sogar fast zum…

Wir wissen, welche WhatsApp Sprüche gut sind
Witzige, traurige und sinnvolle WhatsApp Sprüche
133 WhatsApp Sprüche zum Nachdenken, Staunen und Lachen

Schon wenige Worte können Menschen kreativ inspirieren, aufmuntern oder zum Nachdenken über ihre Gefühle anregen. Wir haben deshalb die besten WhatsApp…

Bei der Namensgebung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt
Übersichtsliste lustiger und cooler Saugroboter Namen
Das sind die besten 55 Saugroboter Namen

Für viele Nutzer ist ihr Saugroboter schon nach kurzer Zeit ein unersetzlicher Alltagshelfer geworden. Daher ist es naheliegend, dem „putzigen Helfer“…

Die meisten mobilen Klimageräte haben Rollen, manche zusätzlich auch Griffe
Welche mobile Klimaanlage ist zu empfehlen?
Mobile Klimaanlage Test-Überblick 2022: Klimageräte im Vergleich

Im Sommer kann es auch drinnen innerhalb kürzester Zeit brütend heiß werden. Mobile Klimageräte bringen dann schnell die gewünschte Abkühlung. Wer…

Die Kriminalstatistik zeigt: Sicherheitsmaßnahmen wirken und reduzieren Einbrüche
Weniger Einbrüche und Kriminaldelikte im vergangenen Jahr
Polizeiliche Kriminalstatistik 2021: Sicherheit in Zahlen

Die Kriminalstatistik zum Jahr 2021 zeigt, dass Straftaten weiter abgenommen haben. Auch die Anzahl der Wohnungseinbrüche ist rückläufig. Zudem kümmern…

Das elektrische Fahrzeug auch zuhause aufladen zu können, bietet viel Komfort
Stromtarif für zuhause und das Elektroauto mit Ladestation
E.ON Home & Drive Ökostromtarif und Wallbox im Überblick

Das E-Auto zuhause aufzuladen, bietet viel Komfort. Wer nicht nur an einer Wallbox interessiert ist, sondern auch auf der Suche nach einen passenden…

Ein guter Mähroboter punktet durch leises Mähen
Welcher Mähroboter eignet sich für 500 qm Fläche?
Beste Mähroboter für 500 qm im Modell- und Test-Vergleich

Die Garten-Saison steht vor der Tür. Wer an warmen, sonnigen Tagen lieber in der Hängematte liegt oder am Grill steht, anstatt hinter einem knatternden…

Fahrradanhänger sind beliebt - leider auch bei Dieben. Wir erklären, wie Nutzer sie richtig absichern
Wie den Fahrradanhänger richtig sichern?
Fahrradanhänger richtig sichern und abschließen - so geht's

Ist man mit dem Fahrrad unterwegs, erleichtern Fahrradanhänger den Transport von Gegenständen, Kindern oder Hunden. Auch, wenn sie nur kurz abgestellt…

Vor der Wallbox-Installation sollte ein Elektriker überprüfen, ob ein Einbau möglich ist
Erster Check: Ist die Installation einer Wallbox zuhause möglich?
Wallbox Beratung: Informationen zum Einbau der Ladestation

Wer sich für ein Elektroauto interessiert oder bereits eines besitzt, genießt am meisten Komfort, wenn die Ladung zuhause möglich ist. Dafür ist eine…

Hinter Amazon Prime steckt viel mehr als kostenloser Versand: Alle Vorteile im Überblick
Amazon Prime Kosten: Bewertungen, Tests, Erfahrungen im Vergleich
Amazon Prime Kosten & Test 2022: Lohnt sich das Prime Abo?

Amazon Prime ist der Premium-Tarif für Amazon-Kunden. Das kostenpflichtige Upgrade zum kostenlosen Account bietet Mitgliedern neben einem schnelleren Versand…

Wir zeigen, wie sich die Einbruchssicherheit von Garagen erhöhen lässt
Garage sichern und Einbruchschutz erhöhen
Mit diesen 6 Tipps die Garage einbruchssicher machen

Die Garage bietet für viele Nutzer nicht nur einen praktischen Stellplatz für das Auto. Oft sind dort auch teure Fahrräder oder E-Bikes untergestellt.…

Nach dem Anschluss einer Wallbox, lässt sich das E-Auto komfortabel zuhause laden
Ladestation für das E-Auto installieren
Wallbox anschließen – so geht’s

Wer eine Wallbox besitzt, kann sich über viel Komfort freuen. Denn die private Ladestation versorgt das eigene Elektrofahrzeug direkt in der Garage oder am…

Vorbild für viele Rasenfreunde: Englischer Rasen mit perfekt gemähter Rasenkante
Diese Mähroboter mähen bis zur Rasenkante
Mähroboter mit Rasenkantenfunktion – welche sind gut?

Wer sich einen Mähroboter kauft, will die Rasenpflege an einen Roboter abgeben. Doch jeder Mähroboter stößt spätestens dann an seine Grenzen, wenn er am…

smart-home-finanzierung
Smart Home Finanzierung
Zum Smart Home mit zinsgünstigen Krediten und Förderung

Der Auf- oder Ausbau eines smarten Zuhauses erfordert je nach Umfang der installierten Technik einige Investitionen. Viele Systeme im Smart Home lassen sich…

Wer sein Elektrofahrzeug zuhause laden kann, genießt viel Komfort
Informationen zur Wallbox für Mieter, Hausbesitzer & Co.
Wallbox im Mehrfamilienhaus: Das gilt für Mieter und Eigentümer

Eine eigene Wallbox verspricht viel Komfort. Doch oft entscheidet das Wohnverhältnis darüber, ob der Einbau einfach realisierbar ist oder Hürden existieren.…

WLAN Repeater erweitern das WLAN-Netzwerk in der Wohnung
WLAN-Repeater: Tests, Empfehlungen und Angebote
WLAN-Repeater Test-Vergleich 2022 – Die besten WLAN-Verstärker

Wer beispielsweise seine Lieblingsserie auf Netflix immer nur im Wohnzimmer ansehen kann, weil die WLAN-Abdeckung nicht bis ins Schlafzimmer reicht, kann seine…

Keine Lust mehr auf den alten Echo? Jetzt gegen Gutschein tauschen!
Altgeräte Trade-In: Was ist das und wie funktioniert es?
Amazon Trade-In Programm: Rabatt-Optionen, Dauer und Erfahrungen

Unnötigen Ballast loszuwerden schafft Platz und kann sogar die Haushaltskasse deutlich aufbessern. Ein Beispiel: Amazon kauft alte Geräte von seinen Kunden…

GARDENA smart SILENO city - zuverlässig, robust und unermüdlich. Ein Mähroboter wie man ihn sich wünscht
Rasenmäher Roboter Test Check – Mähroboter Vergleich 2022
Mähroboter Test-Überblick 2022 – Die 6 besten aktuellen Modelle

Die neue Gartensaison kann beginnen! In unserem großen Mähroboter Vergleich verraten wir, welches die besten Mähroboter für den privaten Gebrauch sind. Zu…

Besitzer eines Elektrorollers können sich die THG-Prämie sichern
THG-Quote verkaufen und für E-Roller Geld erhalten – so geht’s
Gibt es die THG-Prämie auch für Elektroroller?

Seit Anfang 2022 können private E-Auto-Besitzer am Quotenmarkt teilnehmen und sich eine jährliche THG-Prämie sichern. Doch gibt es auch Geld für Besitzer…

 
Verwandte Themen