Die besten Handys 2020: Modelle, Technik, Bewertungen & Vergleich Kinder Handys & Jugend Smartphones im Test Vergleich 2020

Wer Kinder hat, weiß wie oft und schnell sich Abholzeiten ändern können. Insbesondere während der Corona-Zeit kommt es immer wieder zu kurzfristigen Änderungen was die Zeiten für Schule, Sport und Spiel betrifft. Gut für die Eltern, wenn sie kurzfristig und ortsunabhängig für ihre Kinder erreichbar sind. Damit die Verbindung funktioniert, haben wir Handys und Smartphones, die in unseren Augen für Kinder und Jugendliche geeignet sind, bewertet und miteinander verglichen. Alle unsere empfohlenen Kinderhandys im Test Vergleich kosten unter 100 Euro. (Stand: 10/2020)

Das Nokia 3310 Handy eignet sich auch gut für Kinder und Jugendliche

Kinder Handy & Smartphone – Das Wichtigste in Kürze

Für so gut wie alle Erwachsenen sind sie fester Lebensbestandteil: Handys und Smartphones. Doch bei Modellen für Kinder und Jugendliche greifen zusätzliche Aspekte:

  • Bedienung: Kinderhandys für jüngere Kinder sollten einfach in der Bedienung und robust sein, denn die Feinmotorik ist oft noch nicht so gut und beim Toben fällt ein Kinder Handy öfter herunter.
  • GPS Funktion: Die GPS Funktion in Handys und Smartphone ermöglicht mit entsprechenden Apps das Tracken des Aufenthaltsorts der Geräte.
  • Preis: Wer auf der Suche nach einem Kinder-Handy ist, sollte keine hohen Investitionen tätigen. Kinder toben sich gerne aus, und bei Jugendlichen werden Geräte auch entwendet.

Die besten Kinderhandys und Smartphones für Jugendliche im Vergleich

In unserm Kinderhandy Überblick stellen wir vier Smartphones für Kinder und Jugendliche vor, die sich an unterschiedliche Altersgruppen richten. Im Check konnten uns das Lexibook Disney Frozen, das Nokia 3310 sowie das Ulefone Note 7 und Blackview A80 überzeugen. Die Handys eignen sich für verschiedene Altersklassen, wobei es keine Schablone gibt. Eltern sollten den Entwicklungsstand ihres Kindes berücksichtigen.

Kinder Handy Lexibook Disney Frozen – Empfehlung für jüngere Kinder

Für Kinder, welche die erste bis dritte Schulklasse besuchen und noch gerne Disney-Kinderfilme ansehen, empfehlen wir das Lexibook Disney Frozen Handy. Das Handy hat Drucktasten, eine gute Akkulaufzeit und überfordert Nutzer nicht mit vielen Funktionen. Eltern können ihre Kinder mit dem Gerät schnell erreichen und umgekehrt.

Kinder Handy Nokia 3310 – Empfehlung für ältere Kinder

Das Nokia 3310 ist ein Klassiker mit modernisierter Technik, dessen Vorbild viele Eltern selbst noch gekannt haben dürften. Das Handy sieht poppig aus und bietet bewährte Nokia-Technik. Wir empfehlen das Gerät für Kinder, die nicht mehr „kindlich“ sein wollen, aber auch noch nicht in der Pubertät sind.

Kinder Handy Ulefone Note 7 –Empfehlung für Jugendliche

Das Ulefone Note 7 ist eigentlich ein vollwertiges Smartphone. Wir empfehlen es für Jugendliche. Das Gerät ist günstig, sieht gut aus und verfügt über GPS. Mit entsprechenden Apps können Eltern das Smartphone orten, falls es einmal verloren geht.

Kinder Handy Blackview A80 – Empfehlung für Jugendliche

Das Blackview A80 ist ebenfalls ein Smartphone, das sich gut für ältere Kinder und Jugendliche eignet. Es ist etwas teurer als das Ulefone Note 7, bietet dafür aber ein aktuelleres Android OS und mehr Arbeitsspeicher. Das für eine Ortung wichtige GPS ist ebenfalls an Bord.

Kinder Handys im Check und Vergleich – die technischen Daten

Alle unsere im Kinderhandy Vergleich vorgestellten Modelle bietet sehr viel Technik für kleines Geld. Technisch konnte uns das Nokia 3310 Handy sowie das Blackview A80 Smartphone am meisten überzeugen. Beide Modelle sind gut ausgestattet und dürften 2 bis 3 Jahre gute Dienste in den Händen von Kindern und Jugendlichen verrichten.

Stand 10/2020Lexibook Disney FrozenNokia 3310Ulefone Note 7Blackview A80

Display

1,77 Zoll TFT

2,4 Zoll

6,1 Zoll LCD

6,2 Zoll LCD

Hauptkamera

ohne

2 MP

8 MP  + 2x 2 MP

13 MP

Zweit-Kamera

ohne

nein

5 MP

5 MP

GPS

nein

nein

ja

ja

Tastenbedienung

ja

ja

nein

nein

Touch-Display

nein

nein

ja

ja

Prozessor

k. A.

k. A.

Quad-Core, 1,3 GHz

Quad-Core, 1,25 GHz

Bluetooth

ja

ja

ja (4.2)

ja (4.2)

Arbeitsspeicher

k. A.

k. A.

1 GB

2 GB

Datenspeicher

4 MB

16 MB

16 GB

16 GB

Speicher ext.

Micro-SD-Karte

Micro-SD-Karte

64 GB SD Karte

128 GB SD Karte

Betriebssystem

k. A.

Nokia Series 30+

Android 9.0 Go

Android 10 Go

Standby-Laufzeit, max.

112 h (ca. 4 Tage)

30 Tage

k. A.

20 Tage

Akku-Größe

600 mAh

1.200 mAh

3.500 mAh

4.200 mAh

Funkstandards

2G

2G

3G

3G

SIM

Dual-SIM

Dual-SIM

Dual-SIM

Dual-SIM

Anschlüsse

3,5 mm Klinke

3,5 mm Klinke

3,5 mm Klinke

3,5 mm Klinke

Besonderheit

FM Radio

FM Radio, MP3, Blitzlicht

Face-Unlock

Face-Unlock

Größe

10,8 x 4,51 x 1,26 cm

11,56 x 5,1 x 1,28 cm

15,61 x 7,37 x 0,97 cm

15,76 x 7,63 x 0,88 cm

Gewicht

58 Gramm

60 Gramm

177,5 Gramm

180 Gramm

UVP

29,99 Euro

51,67 Euro

69,99 Euro

79,99 Euro

Kinderhandys: So kam unsere Expertenbewertung zustande

Der Markt für Kinderprodukte ist hart umkämpft. Online kursieren viele Besten- und Empfehlungslisten für Kinder Handys, die jedoch nur wenig Substanz bieten und oft nur redaktionell garnierte Verkaufsseiten sind. Mit unserer Expertenbewertung wollen wir Eltern bei der Wahl eines Kinder Handys einen Kompass an die Hand geben, der darüber informiert, worauf es beim Kauf zu achten gilt. Da der Entwicklungsstand von Kindern in jedem Alter unterschiedlich ist, konzentrieren wir uns vor allem auf die technischen Aspekte, in der wir unsere Kompetenzen haben.

Soweit Tests oder Bewertungen zu den von uns empfohlenen Handys und Smartphones für Kinder und Jugendliche vorliegen, die wir für vertrauenswürdig achten, haben wir diese in unserer 360-Grad-Bewertung berücksichtigt und weisen bei den Modellen darauf hin.

Lexibook Disney Frozen im Check & Vergleich – Kinder Handy für jüngere Kinder

Disneys Eisprinzessin zählt wohl zu den bekanntesten Figuren in den heimischen Kinderzimmern. Das Lexibook Disney Frozen Handy greift diesen Trend für sich auf und bringt Kinderaugen zum Leuchten. Unter dem lustigen Design schlummert ein klassisches Dualband GSM-Handy, das technisch an die Handy-Modelle der frühen 2000er Jahre erinnert. Bedeutet: Kein Schnickschnack, Google Play Store oder TikTok.

Lexibook Disney Frozen eignet sich vor allem für noch kleine, verspielte Kinder als Notfallhandy

Das ist bei einem Handy für Kinder in den ersten Schuljahren jedoch genau richtig. Denn sollte ein Elternteil anrufen, muss nur eine Taste gedrückt werden. Wer auf der Suche nach einem günstigen Notfall-Handy für den Nachwuchs ist, macht hier nichts falsch. Über die Kontakte-Funktion lassen sich die Rufnummern von Papa und Mama speichern, so dass die kleinen Nutzer schnell zuhause anrufen können und nicht stundenlang vor der Schule auf die Eltern warten müssen, wenn Schulstunden ausfallen.

Lexibook Disney Frozen Kinder Handy im Check – wichtige Tests und Bewertungen

  • Von Stiftung Warentest liegt bislang noch kein Lexibook Disney Frozen Test vor. (Stand: 10/2020)
  • Auch Ökotest hat das Modell bislang noch nicht getestet. (Stand: 10/2020)
  • Amazon Kunden bewerteten das Modell mit guten 4,2 von 5 Sternen. (Stand: 10/2020)

Lexibook Diesney Frozen – Preis und beste Angebote zum Kinder Handy

Nokia 3310 als Kinder Handy im Test Check – Lösung für ältere Kinder

Wenn die Kinder älter werden, wollen sie sich in der Regel von den jüngeren absetzen, trennen sich von Puppen und Stofftieren. Eltern müssen hier den Balance-Akt finden, zwischen „coolem Gadget“ und Sicherheit. Das Nokia 3310 erfüllt diesen Anspruch an ein Kinder Handy vorbildlich. Viele Erwachsene dürften die Stil-Ikone noch gut in Erinnerung haben. Nokia brachte das erste 3310 im September 2000 auf den Markt.

Handy Klassiker im neuen Gewand: Das Nokia 3310 in poppigen Farben und mit Farbdisplay - geeignet für schon größere Kinder

Als Kinder Handy liegt das Nokia 3310 aufgrund seiner schmalen Form gut in kleinen Händen. Die Bedienung erfolgt über Tasten und die Akku-Laufzeit ist mit 30 Tagen im Stand-by-Modus traumhaft gut. Dafür sorgt ein 1.200 mAh starker Akku. Zum Vergleich: Das Lexibook Kinderhandy verfügt hier nur über 600 mAh. Zwar bietet das Handy nur 16 Megabyte Speicher, dafür lässt sich dieser nachträglich per SD-Karte erweitern. Wie beim Lexibook Disney Frozen Kinderhandy, lässt sich beim Nokia über einen 3,5 mm Klinkenstecker ein Kinderkopfhörer anschließen.

Eigentlich ist das Nokia 3310 so schön, dass man als Elternteil versucht ist, sich gleich selbst ein Gerät mitzubestellen – und sei es nur aus nostalgischen Gefühlen und zum Angeben bei Kollegen.

Nokia 3310 Handy im Check – wichtige Tests und Bewertungen

  • Stiftung Warentest schreibt in seinem Nokia 3310 Test Fazit: „Wer mit seinem Handy hauptsächlich telefonieren will, keine Apps und keinen Internet-Browser braucht und zum Fotografieren lieber eine echte Kamera verwendet, der ist mit der Neuauflage des Nokia 3310 gut beraten.” Positiv überrascht waren die Tester von der Robustheit, die das Handy im Falltest unter Beweis stellte. (Stand: 07/2017)
  • Das Technik-Portal techstage.de vergab nach dem Nokia 3310 Handy Test die Test Note „befriedigend“ (3). Negativ wurde die schwierige Internetnutzung bemerkt, was wir bei einem Kinder-Handy als positiv erachten. (Stand: 05/2017)
  • Auch die Tester von golem.de bemängelten die „mobile Internetnutzung“ und sahen im Nokia 3310 „ein Einfach-Handy, wie es im Markt durchaus üblich ist.“ (Stand: 07/2017)

Nokia 3310 als Kinderhandy im Test Check – Preis und beste Angebote zum Kinder Handy

Ulefone Note 7 GPS Smartphone im  Test Check – Lösung für Jugendliche

Das Ulefone Note 7 fällt bereits in die Kategorie Smartphone, denn im Prinzip bietet es alles, was auch Smartphones von Samsung, Xiaomi oder Motorola bieten: Apps, Internet und Foto-Kamera. Im Vergleich zu den Markenmodellen sind „No-name Einsteiger-Smartphones“ jedoch um ein Vielfaches günstiger als ihre großen Kollegen. So kostet das Ulefone Note 7 knapp 70 Euro. (Stand: 10/2020)

Ulefo Note 7 ist ein günstiges GPS Smartphone, das sich für Jugendliche eignet

Als Kinder Handy bzw. Kinder Smartphone eignet sich Ulefone Note 7 vor allem für Jugendliche und ältere Kinder, die in die Pubertät kommen und mit Klassenkameradinnen oder -kameraden mithalten müssen. Ein Vorteil für die Eltern: Das Ulefone Note 7 verfügt über GPS. Mit einer Sicherheits-App wie dem kostenlosen Avira Antivirus 2020 lässt sich der Standort eines Smartphones tracken oder Nutzer können Apps zudem mit einer PIN-Abfrage versehen, z. B. den Google Play Store. Eltern sollten deshalb beim Kauf eines Smartphones für Kinder darauf achten, dass dieses über ein aktuelles Android Betriebssystem verfügt.

Das Ulefone Note 7 bietet eine schlanke Andorid 9.0 und Extras wie Face-Unlock. Die Kamera bietet 8 MP Auflösung und die Selfie-Kamera 5 MP. Im Inneren sorgt ein Quad-Core Prozessor für Rechenleistung, so dass auch Spiele möglich sind, der Arbeitsspeicher ist mit 1 GB etwas knapp, der Akku mit 3.500 mAh jedoch großzügig dimensioniert.

Für ein Einsteiger-Handy ist das Ulefone Note 7 in unseren Augen eine gute Wahl – vor allem wegen des günstigen Preises und der integrierten GPS-Funktion. Aufgrund des Internetzugangs sollten Eltern ihre Kinder bei der Nutzung die erste Zeit begleiten und eine Sicherheitssoftware installieren.

Ulefone Note 7 – wichtige Tests und Angebote

  • Von der Stiftung Warentest gibt es bislang noch keinen Ulefone Note 7 Kinderhandy Test. (Stand: 10/2020)
  • Auch vom Magazin Ökotest wurde bislang noch keinen Kinder Handy Test durchgeführt, bei dem das Ulefone Note 7 Smartphone berücksichtigt wurde. (Stand: 10/2020)
  • In Amazon Kundenbewertungen erzielte das von uns als Kinder Smartphone empfohlene Ulefone Note 7 gute 3,7 von 5 Sterne. 46 Prozent der abgegebenen Wertungen entfielen dabei auf die Höchstwertung von 5 Sternen. (Stand: 10/2020)

Ulefone Note 7 als Kinder Handy – Preis und beste Angebote

Blackview A80 als Kinder Handy im Test Check – so gut ist das GPS Smartphone

Ähnlich wie das Ulefone Note 7 bietet sich auch das Blackview A80 als Einstiegs-Handy für Jugendliche und größere Kinder an. Im Vergleich zum Ulefone Note 7 Kinder Handy ist es jedoch zirka 10 Euro teurer (Stand: 10/2020). Dafür bietet es aber auch eine bessere Ausstattung: Statt einem Gigabyte Speicher sind im Blackview A80 2 GB verbaut und der interne Datenspeicher von 16 GB lässt sich via Micro SD Karte auf 128 GB Speicher erweitern, anstatt nur auf 64 GB wie beim Ulefone. Vom größeren Arbeitsspeicher profitieren vor allem Smartphone-Gamer.

Das GPS Smartphone Blackview A80 ist etwas teurer, punktet dafür aber mit toller Ausstattung zum immer noch sehr günstigen Preis

Wie bei Smartphones üblich, sind auf der Vorder- und Rückseite Kameras integriert. Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet eine Auflösung von 13 MP, die Selfie-Kamera auf der Vorderseite bietet 5 MP. Das kann sich bei einem Smartphone-Preis von knapp 80 Euro sehen lassen. (Stand: 10/2020)

Der größte Pluspunkt von Blackview A80 ist jedoch das moderne Andorid 10 Go Betriebssystem. Zudem ist der Akku mit 4.200 mAh um einiges größer (Ulefone Note 7: 3.500 mAh). Für knapp 80 Euro ist das viel Technik für wenig Geld (Stand: 10/2020). Wie beim Ulefone Note 7 empfehlen wir Eltern auch beim Blackview das Installieren einer Sicherheitssoftware, um die Privatsphäre der Kinder besser schützen zu können. Dank GPS kann der Standort des Kinder Smartphones von den Eltern auch getrackt werden, sollte es der Nachwuchs beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten einmal verloren haben.

Blackview A80 Kinder Handy – wichtige Tests und Angebote

  • Ein Kinder Handy Test mit dem Blackview A80 wurde von der Stiftung Warentest oder dem Magazin Ökotest bislang noch nicht durchgeführt. (Stand: 10/2020)
  • Amazon Kunden bewerteten das Blackview A80 Kinderhandy bislang mit guten 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 10/2020)

Blackview A80 Kinder Smartphone bzw. Handy – Preis und beste Angebote

Kinderhandy Kaufberatung – darauf sollten Eltern vor dem Kauf achten

Handys gehören zum Alltag. Kinder beobachten die Nutzung schon sehr früh bei ihren Eltern und so ist es nicht verwunderlich, dass der Wunsch nach einem eigenen Handy oder Smartphone relativ früh geweckt wird. Kinder Handys bieten Eltern eine gute Gelegenheit, den Nachwuchs mit einer verantwortungsvollen Mediennutzung vertraut zu machen. Auf folgende Kaufkriterien sollten Eltern achten:

Betriebssystem: Bei einem Smartphone sollten Eltern darauf achten, dass eine möglichst aktuelle Android Version auf dem Gerät aufgespielt ist. Je aktueller die OS-Version, desto mehr Sicherheits-Patches sind bereits eingearbeitet. Zudem bietet ein aktuelles Android OS die Möglichkeit, aktuelle Sicherheits-Software zu installieren.

Bei Handys, die mit einem proprietären Herstellerbetriebssystem arbeiten, wie das Nokia 3310 in unserer Übersicht, ist die Gefahr von Phishing oder Hacking sehr gering, da sich Kriminelle auf die weit verbreiteten Systeme Android und iOS konzentrieren.

GPS: Eltern sollten beim Kauf eines Kinder Smartphones auf GPS-Funktionalität achten. Diese kann von aktuellen Sicherheits-Apps für das Geräte-Tracking genutzt werden.

Internetzugang: Ist der Kauf eines Kinder Handys für kleinere Kinder geplant, sollten Erwachsene zu einem Handy mit Basisfunktionen und nur rudimentären Online-Funktionen greifen, wie die Modelle Nokia 3310 oder Lexibook Disney Frozen in unserem Kinder Handy Vergleich. Online-Zugang zu Browser-Apps, Google Play Store, Online-Games oder Social Media Apps sollten Eltern ebenfalls über Sicherheits-Software wie z. B. Avira Antivirus 2020 für Smartphones regulieren. Zudem sollten Eltern bei Geräten mit Internetzugang die Mediennutzung mit ihren Kindern üben.

Kosten: Beim Kauf eines Kinder Handys oder Smartphones für Jugendliche empfehlen wir, unter der magischen 100 Euro Gerätepreisgrenze zu bleiben. Kinder Handys müssen oft Rangeleien, Stürze und Sportaktivitäten überstehen, was zu Beschädigungen führen kann. Auch verlieren Kinder gerne mal ein Spielzeug, was auch Kinder Handys miteinschließt. So ist der finanzielle Verlust nicht allzu groß.

Alter: Welches Kinder Handy für welches Alter? Auf diese Frage gibt es viele verschiedene Antworten. Letztendlich kennen Eltern ihre Kinder am besten und sollten deshalb je nach individuellem Reifegrad entscheiden. In unseren Augen überwiegen die Vorteile von Kinder Handys die Bedenken. Wer schon einmal sein weinendes Kind vor dem Schulgebäude abholen musste, weil es wegen ausgefallener Schulstunden vor dem Gebäude warten musste, weiß um den Vorteil, den ein Kinder Handy bietet.

Wann erstes Handy für Kinder kaufen?

Pädagogen empfehlen den Kauf eines Smartphones ab zirka 12 Jahren, wenn es die Gefahren des Internets einschätzen kann. Eine Alternative für jüngere Kinder bieten in unseren Augen Kinder Handys mit eingeschränktem oder nur rudimentären Internetzugang.

Welches Handy für Kinder?

Wir empfehlen die folgenden Handys und Smartphones für Kinder und Jugendliche:

  • Lexibook Disney Frozen
  • Nokia 3310
  • Ulefone Note 7
  • Blackview A80

Welches Handy für 6 Jährige?

Ein Handy für Kinder ab 6 Jahren, das als Notfall-Handy dienen soll, sollte einfach in der Nutzung sein und über Tasten bedienbar sein. Wir empfehlen hier das Lexibook Disney Frozen oder das Nokia 3310, über das kleine Handy-Nutzer schnell Mama und Papa erreichen können. Umgekehrt können Eltern über das Handy jederzeit in Kontakt mit ihrem Kind treten.

Welches Handy für 8 Jährige?

Für Kinder ab 8 Jahren empfehlen wir das Nokia 3310, das nicht mehr ganz so kindlich ist, Spiele wie Snake bietet oder einen Wecker. Kinder können damit schon ein wenig mehr Funktionen nutzen und z. B. Musik hören.

Ist ein Handy gut für Kinder?

Ein Kinder Handy erhöht die Sicherheit. Eltern können ihre Kinder so immer erreichen und umgekehrt können Kinder jederzeit ihre Eltern anrufen und Fragen stellen oder zeitliche Änderungen in der Schule oder beim Sport mitteilen. Wichtig ist es, dass Eltern ihre Kinder während der Anfangszeit mit dem Handy oder Smartphone bei der Nutzung begleiten, so dass es einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Gerät lernt.

Was sind die Vorteile eines Kinder Handys?

  • Stärkt Bindung zwischen Eltern und Kind
  • Ortsunabhängige Kommunikation
  • Flexiblere Gestaltung des Tagesablaufs
  • Frühes Heranführen an verantwortungsvolle Mediennutzung
  • Schnelle Verbindung zwischen Eltern und Kind in Notfällen

Was sind die Nachteile eines Kinder Handys?

  • Gefahr von zu langen Nutzungszeiten
  • Gefahr, mit ungeeigneten Medieninhalten in Kontakt zu kommen

Was ist der Unterschied zwischen Handy und Smartphone für Kinder?

Die Begriffe Handy und Smartphone für Kinder werden oft synonym gebraucht. Im engeren Sinne ist ein Handy ein Gerät, das mit Tasten und nicht über ein Touch-Display bedient wird und keine Anbindung an den Google Play Store oder den iTunes verfügt. Die Funktionen sind bereits fest im Betriebssystem integriert.

Smartphones sind Geräte, die über ein Touch-Display bedient werden und deren Funktionsumfang via Apps erweitert werden kann, wobei dies auch Apps von Drittanbietern mit einschließt. In der Regel kommen in Smartphones die Betriebssysteme Android oder iOS zum Einsatz.

Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.