DEEBOT OZMO 950 Saugroboter: Tests, Vergleich und beste Angebote Ecovacs DEEBOT OZMO 950 Saugroboter im Test-Überblick

Die Saugroboter-Schmiede Ecovacs zählt zwar nicht zu den bekanntesten Herstellern, überrascht aber immer wieder mit guten Modellen. Mit Ecovacs DEEBOT OZMO 950 ist den Ingenieuren ein großer Wurf gelungen. Der Saugroboter überzeugt mit 2-in-1 Saug- und Wischfunktion, bietet ein Karten-Mapping an, das mehrere Etagen unterstützt und ist laut Testern ein echter Anwärter auf den Saugroboter-Tron. In unserem Test-Überblick zeigen wir, was Ecovacs DEEBOT OZMO 950 so besonders unter den Saugrobotern mit Wischfunktion macht.

Ecovacs DEBOOT OZMO 950 kann automatisch Teppiche und Hartböden voneinander unterscheiden

Fazit zum Ecovacs DEEBOT OZMO 950 Saugroboter mit Wischfunktion

Der Saugroboter Ecovacs DEEBOT OZMO 950 unterscheidet sich von anderen Saugrobotern durch eine sehr gute Verarbeitung und viel Liebe zu Details aus. Hauptsächlich punktet DEEBOT OZMO 950 mit der Möglichkeit, gleich von mehreren Etagen Navigationskarten anlegen zu können. Außerdem unterstützt der Roboter das gleichzeitige Saugen und Wischen von Böden – was aber auch andere Saug-Wischroboter beherrschen. Außergewöhnlich ist hingegen die gute Akkuleistung, mit welcher der Saugroboter eine Betriebszeit von bis zu 200 Minuten erreicht.

Ecovacs DEEBOT OZMO 950 spielt ganz oben in der Premium-Liga der Saugroboter mit. Die gute Leistung hat allerdings ihren Preis. Wer auf Funktionen wie das Anlegen von mehreren Navigationskarten verzichten kann und auch mit Betriebszeiten von 150 Minuten auskommt, kann deutlich sparen.

Ecovacs DEEBOT OZMO 950 – Design und Hardware-Ausstattung

Dank flacher Bauweise kann Ecovacs DEEBOT OZMO 950 gut unter Möbeln reinigen

 

Der Saugroboter Ecovacs DEEBOT OZMO 950 überzeugt mit guten technischen Werten. Die Akkukapazität beträgt 5.200 mAh, was auch der Leistung eines Xiaomi Roborock S5 Saugroboters entspricht, allerdings übertrumpft das DEEBOT Modell hier den Roborock Saugroboter mit einer 50 Minuten längeren Betriebszeit.

Was die Kletterleistung von Ecovacs DEEBOT OZMO 950 betrifft, bewältigt der Saugroboter Türschwellen von bis zu 2 cm Höhe, allerdings sollten diese abgerundet sein, so dass der Roboter nicht plötzlich vor einer steilen Türkante steht. Notfalls sollten Nutzer hier im Baumarkt nach einer Türleiste Ausschau halten und etwas nachhelfen.

Der Staubbehälter hat ein Fassungsvermögen von 430 ml, eine gängige Größe für Sauggroboter. Im Vergleich zu anderen Saugrobotern, wie dem Roborock S50 verfügt Ecovacs DEEBOT OZMO 950 über zwei seitliche Seitenbürsten, welche Staub und Schmutz in Richtung Saugöffnung befördern.

Angenehm ist die geringe Höhe von 9,3 cm, was vor allem dann positiv zum Tragen kommt, wenn Ecovacs DEEBOT OZMO 950 unter dem Bett, dem Sofa oder anderen Möbeln saugen oder wischen soll.

Ecovacs DEEBOT OZMO 950 Saugroboter – Besonderheiten und Funktionen

Nutzer sehen in der Smartphone App von Ecovacs DEEBOT OZMO 950 stets, wo sich der Roboter gerade befindet

 

Ecovacs DEEBOT OZMO 950 fällt gleich mit mehreren Besonderheiten auf. So setzt der Roboter wie andere Premium-Roboter auf eine Orientierung via Laser-Navigation. Diese dient auch zum Anlegen von Putz-Karten, anhand derer DEEBOT OZMO 950 seinen aktuellen Standort weiß. Ist der Akkustand niedrig, fährt DEEBOT OZMO 950 automatisch zu seiner Ladestation und setzt nach Beendigung des Ladevorgangs den Reinigungsvorgang an der letzten Stelle fort.

Zudem informiert der Saugroboter seinen Besitzer über die Ecovacs DEEBOT App darüber, wo er sich gerade befindet und wieviel er schon geputzt hat. Zwingend ist die Nutzung der App nicht, so können Nutzer den Roboter auch einfach in den Auto-Modus versetzten. Allerdings stehen dann Sonderfunktionen wie No-Go-Zonen nicht zur Verfügung. Diese können Besitzer einfach auf den Navigationskarten via Smartphone in der App per Finger festlegen.

Weitere Besonderheiten von Ecovacs DEEBOT OZMO 950 sind:

  • Wisch-Modi: Nutzer können bei der Wischfunktion von Ecovacs DEEBOT OZMO 950 die Wasserabgabe regulieren
  • Mapping mehrerer Etagen: Der Saugroboter Ecovacs DEEBOT erstellt Karten von bis zu 3 verschiedenen Etagen
  • Wischen und Saugen in einem Arbeitsgang: Ecovacs DEEBOT beherrscht das Gleichzeitige Wischen und Saugen von Böden, was Zeit spart. Dank Teppicherkennung, werden diese bei der Nassreinigung umfahren
  • Stufensensoren: Dank Stufensensoren erkennt Ecovacs DEEBOT, dass er sich auf einem Treppenabsatz befindet und wechselt die Richtung

Was ist kompatibel mit Ecovacs DEEBOT?

Der 2-in-1 Saugroboter Ecovacs DEEBOT OZMO 950 ist mit den Sprachassistenten Amazon Alexa sowie Google Assistant kompatibel.

Installation und Einrichtung von Ecovac DEEBOT OZMO 950

Im Gegensatz zu vielen anderen Saugrobotern verfügt Ecovacs DEEBOT OZMO 950 über zwei Seitenbürsten

 

Einrichtung und Installation von Ecovac DEEBOT OZMO 950 sind nicht schwer und erfolgen in folgenden Schritten:

  1. Schutzstreifen von der Stoßschiene des Saugroboters entfernen
  2. Dockingstation mit Stromnetz verbinden und an einer geraden freien Stelle aufstellen
  3. Die Seitenbürsten beim Ecovac DEEBOT OZMO 950 einsetzen
  4. Den Saugroboter auf der Unterseite des Gerätes einschalten
  5. Ecovac DEEBOT OZMO 950 in der Dockingstation aufladen
  6. Nach dem Aufladen die Auto-Modus-Taste auf der Roboteroberseite drücken
  7. Die Ecovacs DEEBOT App (Android | iOS) auf dem Smartphone installieren und den Anweisungen folgen. Achtung: Für die WLAN-Installation sollte das Heimnetzwerk in den 2,4 GHz-Modus umgestellt werden. Nach der Installation kann das 5 GHz Netzwerk wieder aktiviert werden

Vorteile des Saugroboters Ecovac DEEBOT OZMO 950

  • 2-in-1 Saug- und Wischfunktion
  • Automatisches Erkennen von Teppichen
  • Lange Akkulaufzeit
  • Gute Saugleistung

Nachteile des Saugroboters Ecovac DEEBOT OZMO 950

  • teuer

Ecovacs DEEBOT OZMO 950 Saugroboter – wichtige Tests und Bewertungen

Dank Mapping weiß Ecovacs DEEBOT OZMO 950 stets, wo er sich gerade befindet

 

Tester zeigen sich vom Ecovacs DEEBOT OZMO 950 Saugroboter begeistert und stellen ihn auf eine Stufe mit Xiaomi Roborock S50, der in vielen Test-Redaktionen einen Referenz-Platz einnimmt.

  • Die Saugroboter-Experten von China Gadgets zeigten sich von Ecovacs DEEBOT OZMO 950 begeistert und bezeichneten den Roboter als das „aktuell vielfältigste Gesamtpaket“. (Stand: 08/2019)
  • Das Portal Smart Homes for Living sprach nach dem Test von Ecovacs DEEBOT OZMO 950 von einem „fantastischen Roboter“. (Stand: ohne Datumsangabe)
  • Auf Amazon liegen noch nicht genügend Kundenrückmeldungen für eine valide Gesamt-Kundenbewertung vor. (Stand: 09/2019)

Preise und Verfügbarkeit von Ecovacs DEEBOT OZMO 950

Die Saugroboter-Experten von Ecovacs haben die UVP für DEEBOT OZMO 950 auf 599 Euro festgesetzt. (Stand: 09/2019)

Xiaomi Roborock S50 Saugroboter – die Alternative zum Ecovacs DEEBOT OZMO 950

Mit dem Xiaomi Saugroboter Roborock S50 steht eine kostengünstige Alternative zum Ecovacs DEEBOT OZMO 950 bereit. Auch Roborock S50 beherrscht das gleichzeitige Saugen und Wischen und begeistert Tester mit seiner exzellenten Saugleistung. Allerdings bleibt die Akku-Reichweite mit 150 Minuten hinter der von Ecovacs DEEBOT OZMO 950 zurück. Dafür kostet Xiaomi Roborock S50 zirka 100 Euro weniger als der Ecovacs Roboter. (Stand: 09/2019)

Ecovacs DEEBOT OZMO 950 – Technische Details zum Saugroboter

Das Mopping-System des Saugroboters Ecovacs DEEBOT OZMO

 

  • Saugoptionen: Hauptbürste & Direktabsaugung
  • Unterstützte Flächen: Hartboden, Teppich
  • Teppichidentifizierung: ja, automatisch
  • Saugstufen: 3
  • App-Steuerung: ja
  • Navigation: Smart Navigation 3.0
  • Sturzschutz: ja
  • Kollisionsschutz: Infrarot-Anti-Kollisionssensor, Stoßleiste
  • Filter: Feinstaubfilter
  • Anzahl Seitenbürsten: 2
  • Türschwellenüberwindung: max. 2 cm
  • Geräuschentwicklung (dB): ca. 66
  • Staubbehälter: 430 ml
  • Automatisches Laden: ja
  • Ladezeit Akku: ca. 5 h
  • Akkukapazität: 5.200 mAh
  • Betriebszeit: ca. 200 Minuten
  • Maße (Durchmesser x Höhe): 35 x 9,3 cm
  • Gewicht: 4,5 kg

Mehr Saugroboter im Test-Überblick

Saugroboter Test-Überblick 2019: Staubsauger-Roboter im Vergleich

Günstige Saugroboter bis 270 Euro

Anker Eufy RoboVac 30C Test
ECOVACS DEEBOT Slim 2 im Test-Vergleich
eufy RoboVac 11S MAX Test-Vergleich
ILIFE V7S Pro Test
ILIFE Robot V5s Pro Test-Vergleich
Deik Saugroboter MT820 im Test-Überblick
iRobot Roomba 615 / 616 Test-Vergleich
MEDION MD 18500 Saugroboter Schnäppchen 

Mittelpreisige Saugroboter bis 750 Euro

Xiaomi Roborock S50 Test
Roborock S5 Test-Vergleich
Xiaomi Roborock T6 Test-Vergleich
Roborock S6 Saugroboter im Test
360 S6 Sweeping Test360 S7 Test-Vergleich 
Neato Botvac D5 Connected Test-Vergleich
ECOVACS DEEBOT 900  Test-Vergleich
Kobold VR200 Saugroboter Test-Vergleich

Hochwertige Saugroboter bis 1.200 Euro

Neato 945-0181 Test-Übersicht
Neato Botvac D7 Connected Saugroboter Test-Überblick
Vorwerk Kobold VR300 Test-Vergleich
iRobot Roomba 980 Test-Überblick
Dyson 360 Eye Test-Überblick

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.