Test: ABUS Außen-Überwachungskamera mit Gegensprechfunktion ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 im Test

Überwachungskameras für den Outdoor-Bereich gibt es viele, doch nur wenige sind empfehlenswert. Wenn ein Traditionsunternehmen für Sicherheitslösungen wie ABUS eine neue Kamera auf den Markt bringt, sind die Ansprüche an Qualität und Nutzen entsprechend hoch. Mit der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 hat ABUS eine Outdoor-Überwachungskamera entwickelt, die nicht nur Privatsphäre und Grund der Bewohner schützen soll, sondern mit einem integrierten Hoflicht und Gegensprechanlage besonders viel Komfort verspricht. Wir haben die ABUS Security-Kamera im Test unter die Lupe genommen und verraten, ob die Sicherheits-Cam hält, was sie verspricht.

Die ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 kann auch als Gegensprechanlage genutzt werden

Test-Fazit: ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera

Die ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 kann im Vergleich zu anderen Sicherheitskameras gleich mit mehreren Besonderheiten begeistern: Sie lässt sich als Outdoor- sowie Indoor-Überwachungskamera einsetzen und ist gleichzeitig eine vollwertige StandAlone-Alarmanlage, ein intelligentes Außenlicht und eine Gegensprechanlage. Die dazugehörige deutschsprachige App ist klar gegliedert und einfach zu bedienen. Hinzu kommt der deutschsprachige Support für den Fall, dass Kunden Fragen zu dem Produkt haben.

Selten konnte eine Überwachungskamera so schnell im Test überzeugen wie die ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520. Die Installation ging leicht von der Hand und die Nutzerführung der App ist selbsterklärend. Dank der gut gegliederten Menüführung in der App ist die Bedienung auch für technische Laien spielend einfach. Wer sich bisher noch nicht viel mit Alarmsystemen oder Überwachungskameras auseinandergesetzt hat und auf der Suche nach einem deutschen Qualitätsprodukt ist, kann hier problemlos zugreifen und macht einen großen Schritt, was die Erhöhung der Sicherheit für Heim und Familie betrifft.

ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520
Testurteil
gut
79/100 Punkte | 11.2018
www.homeandsmart.de

"Gute Überwachungskamera mit Full-HD Auflösung für den Außenbereich. Ideal für den Einsatz an der Haustür dank Bewegungsmelder, Licht und Gegensprechfunktion. Lokale Datenspeicherung statt Cloudanbindung."

  • Hochwertiges Gehäuse
  • Hochauflösendes Kamerabild mit hohem Weitwinkel
  • Einfache Einrichtung und (Wand-)Montage
  • Integrierte Gegensprechfunktion
  • Nachtsichtmodus
  • Zuverlässige Bewegungserkennung
  • Lokale Datenspeicherung auf micro-SD-Karte bis zu 128 GB
  • Extrem laute Alarmfunktion
  • keine Cloudspeichermöglichkeit
  • Speicherkarte mit Schraubendreher zugänglich
  • fester Stromanschluss notwendig

ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera: Ausstattung und Übersicht

ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 bringt mit 950 Lumen Licht ins Dunkel

 

Die ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera besteht aus einer Wandhalterung sowie der Lichtkamera selbst. Lichtkamera heißt das Produkt deshalb, weil die neue ABUS WLAN-Überwachungskamera PPIC36520 über ein integriertes LED-Licht verfügt, das mit 950 Lumen im Test problemlos den kompletten Eingangsbereich hell ausleuchtete. Gekoppelt mit dem internen Bewegungsmelder lässt sich die Sicherheitskamera damit als intelligente Außenbeleuchtung nutzen. Über die App-Steuerung kann der Nutzer die WLAN-Überwachungskamera anweisen, zusätzlich einen Sirenen-Alarm auszulösen – empfehlenswert, wenn z. B. nachts alle Familienmitglieder zuhause sind und schlafen gehen. Im Test funktionierten die Einstellungen problemlos, wobei wir besonders auf die Reaktionszeit der ABUS WLAN Lichtkamera geachtet haben.

Die Verarbeitung der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera setzt sich positiv von billigen Konkurrenzmodellen ab, die auf ein reines Kunststoffgehäuse setzen. ABUS verwendet hier zusätzlich Metallkomponenten, was sich im Test bezahlt gemacht hat: Die WLAN-Überwachungskamera lässt sich nur mit viel roher Gewalt entfernen.

ABUS Smart Security World WLAN Überwachungskamera PPIC36520: Besonderheiten

Detektiert die ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 eine Bewegung, startet die WLAN-Überwachungskamera die Aufnahme und schickt eine Push-Nachricht per Mail auf das Smartphone. Die Video-Aufnahmequalität lässt sich in der App einstellen. Im Test haben wir uns für die Full HD-Auflösung von 1080 p entschieden, die ein gestochen scharfes Bild lieferte und im Fall der Fälle schärfere Detail-Aufnahmen vom Täter zur Verfügung stellt.

Ist der Nutzer zuhause und hat den Alarm abgestellt, kann er sich trotzdem per Push-Mail aufs Smartphone benachrichtigen lassen und dann per Handy das Live-Bild einsehen. So erkennt man bereits vor dem Türklingeln, wer sich gerade vor der Haustür befindet. Dank integriertem Mikrofon und Lautsprecher können Hausbesitzer oder Mieter dann mit dem Besucher über die ABUS Lichtkamera in Kontakt treten, und das bequem vom Sofa aus. Damit lassen sich mit der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 auch ältere Gebäude mit nur einem Gerät ausstatten, das Alarmanlage, intelligentes Hoflicht sowie smarte Gegensprechanlage in einem bietet.

Weitere Besonderheiten der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520:

Die ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 überträgt Live und in Full HD

 

Die Aufnahmen der ABUS WLAN-Überwachungskamera werden auf einer SD-Karte abgespeichert, die jedoch nicht im Lieferumfang enthalten ist. Die Speicherung auf SD-Karte bringt Vor- und Nachteile mit sich. Andere Sicherheitskameras senden die Aufnahme in die Cloud, was bedeutet, dass das Bildmaterial den Herrschaftsbereich des Hauses verlässt und theoretisch der Gefahr des Hackings ausgesetzt ist. Zudem ist der Cloud-Speicher ab einem gewissen Volumen bei vielen Anbietern kostenpflichtig.

Bei der Speicherung der aufgenommenen Videos auf SD-Karte bleiben die Aufnahmen im Herrschaftsbereich des Besitzers. Allerdings besteht die Gefahr, dass Verbrecher die SD-Karte aus der Kamera entfernen und somit wichtiges Beweismaterial entwenden. Im Hinblick auf die gute Verarbeitung und den bereits hohen Aufwand, um die ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera zu beschädigen oder aus der Wandhalterung zu reißen, bewerten wir dieses Risiko als gering. Hier darf nicht vergessen werden: Eine WLAN-Überwachungskamera dient auch immer zur Abschreckung. Die integrierte Lichtfunktion sowie die Sirene erhöhen das Abschreckungspotenzial enorm, denn nicht umsonst spricht man von „lichtscheuen Gestalten“ in Bezug auf Einbrecher, Diebe und andere Straftäter. Deren oberstes Ziel ist es in der Regel, Aufmerksamkeit zu vermeiden.

  • Außenlichtfunktion: Die Outdoor-/Indoor-Überwachungskamera ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC3620 verfügt über ein integriertes, helles LED-Licht, das sich auch als automatisches Haustür- oder Hoflicht nutzen lässt.
  • Alarmanlage: Hausbesitzer, Wohnungseigentümer oder Mieter können die WLAN-Überwachungskamera ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera 36520 als Stand-Alone-Alarmanlage nutzen, die den Eingangsbereich per Bewegungsmelder überwacht und Unbefugte per Sirene und Licht abschreckt.
  • Gegensprechanlage: Ist die Alarmfunktion der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera nicht scharfgeschaltet, kann die WLAN-Überwachungskamera als smarte Gegensprechanlage genutzt werden, die das Live-Bild aufs Smartphone überträgt und akustische 2-Wege-Kommunikation ermöglicht.

ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 im Test: Installation

Die Verbindung der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 ist Code-gesichert

 

Die Installation der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 ist auch für Laien einfach zu bewerkstelligen und stellte im Test kein Problem dar, eine Vollinstallation ist in 7 Schritten abgeschlossen:

  1. Mit beiliegender Bohrschablone an der gewünschten Stelle Bohrungen an der Wand vornehmen, die Halterung der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 mittels Dübel befestigen und mit bestehendem Stromleiter verbinden.
  2. Kamera mit den Anschlusskabeln der Halterung verbinden, die Kamera in die Halterung einsetzen und mit Imbus-Schrauben fest verankern. Danach die WLAN-Antenne befestigen.
  3. Stromverbindung zur Kamera herstellen.
  4. Die App (Android/iOS) herunterladen und starten. Die App beginnt mit einer automatischen Suche nach der Überwachungskamera ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520.
  5. Den voreingestellten Sicherheits-Code für die Alarmfunktion ändern.
  6. Falls die Kamera per WLAN verbunden wird, in der App das WLAN auswählen und mit WLAN-Passwort bestätigen. Die ABUS App überträgt nun das Live-Bild der Überwachungskamera ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520.

Vorteile der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 im Test

  • 1080 p Full HD-Auflösung
  • 120 Grad-Weitwinkel für großes Sichtfeld
  • Infrarot Nachtsicht-Modus
  • Als Stand Alone-Alarmanlage nutzbar
  • Außenlichtfunktion
  • Große Lichtstärke mit 950 Lumen

Nachteile der ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 im Test

  • Aufnahmen nicht in der Cloud speicherbar

ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera im Test: Preise und Angebote

ABUS hat die UVP für die Outdoor- und Indoor-Überwachungskamera ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520 auf 228,99 Euro festgesetzt. Im Handel ist die Sicherheitskamera zirka 30 Euro günstiger erhältlich. (Stand: 12/2018)

Technische Details zur ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520

ABUS Smart Security World WLAN Lichtkamera PPIC36520: Alarmanlage, Gegensprech- und Lichtanlage in einem Gerät

 

  • Material: Metall, Kunststoff
  • Technologie: IP
  • Auflösung: 1080p, 720p, VGA
  • Bildrate: 30 fps
  • Max. Auflösung @Bildrate: 1920 x 1080p @20 fps
  • Auflösung Kamera: 2 MP
  • Reichweite Nachtsichtfunktion: 8 Meter
  • Objektiv: Fix
  • Blickwinkel: 120 Grad
  • Integriertes Mikrofon: ja
  • Digitaler Zoom: 4x
  • WLAN: 2,4 GHz, IEEE 802.11 b/g/n
  • LAN: 10/100 Base T/Base-TX
  • Verschlüsselung: AES 128bit, WPA/WPA2-PSK
  • Speichermedium: Micro-SD (128 GB)
  • Schutz: IP 55
  • Betriebstemperatur in Celsius: -20 bis +50 Grad
  • Abmessungen (B x L x H): 70 x 135 x 180,7 mm

Lesetipps zur smarten Überwachung des Zuhauses

Mini-Überwachungskameras

Ulo Sicherheitskamera
YI Cloud Dome Camera

Indoor Überwachungskamera ohne Kabel

Logitech Circle 2 Test-Überblick

Indoor Überwachungskameras mit Kabel

Nest Cam Indoor Test-Überblick
Netgear Arlo Q Test-Überblick

Outdoor Überwachungskamera ohne Kabel

Netgear Arlo Pro 2 Test-Überblick

Outdoor Überwachungskameras mit Kabel

ABUS TVAC19100A: Kompakte WLAN-Kamera vom Sicherheitsexperten
Netgear Arlo Go Test-Überblick
Netatmo Presence Test-Überblick
Nest Cam Outdoor

Solar-Überwachungskameras

Reolink Argus 2 Test-Überblick
Ring Spotlight Cam
Überwachungskamera Test-Überblick 2018: WLAN-Kamera Vergleich

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.